• 18. Juni 2019, 07:20:43

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Dokomi 2019  (Gelesen 25 mal)

Makoto Tachibana

  • Kapitän
  • Schwimmanfänger

  • Offline
  • *****
  • Orca

  • 188
  • Geschlecht:   Weiblich
    • 🐬Iwatobi-Fanclub.de🐬
Dokomi 2019
« am: 09. Juni 2019, 14:21:14 »
Ich dachte mal, ich eröffne ein Thema zur noch laufenden Dokomi. (Heut' ist übrigens der letzte Tag. xD) Falls jemand die Dokomi noch nicht kennen sollte: Sie ist eine Anime-, Manga-, Japan-Messe, die jedes Jahr in der Messe Düsseldorf stattfindet. :nicken:

War noch jemand auf der Dokomi? Wie fandet ihr es denn so? Gab es etwas, das euch besonders gefallen hat? Gab es auch Dinge, die euch nicht so gefallen haben? :fraglich:

Ich werde natürlich mal anfangen, meine Erfahrung über den gestrigen zu teilen. :blabla:

Du brauchst folgendes, um den Inhalt des Beitrags zu sehen:


Also ein zweites Mal würde ich für den Preis nicht zur Dokomi gehen. Ich hatte mir die Messe komplett anders vorgestellt. Nicht nur, weil vieles MINDESTENS doppelt so teurer war als im Internet/Handel. Es gab kaum Abwechslung, was Goodies betraf. An jedem Stand, der Anime/Manga, J-Music/K-Pop oder sonstigen Krams verkaufte, traf man immer wieder auf dieselben Sachen. Nur sehr sehr wenige haben sich von der Masse "abgehoben" und Frische reingebracht. An dieser Stelle ein Lob an die Stände von mir! :nicken: Außerdem muss ich sagen, dass einige Leute ziemlich rücksichtslos waren. Immer wieder wurde man einfach geschupst, obwohl das bei den manchen gut begehbaren Plätzen MIT Ausweichmöglichkeit ja sowas von gar nicht nötig war. :trotzig: Auch beim Essen, egal ob für direkt oder zum Mitnehmen (z.B. Instant-Ramen-Tüten/-Becher) war ich echt enttäuscht. Da gab es Speisen, die bekommt man in der Immermannstraße um einiges billiger.

Eine kurze Zusammenfassung zum gestrigen Tag auf der Dokomi!

Das fand ich gut!

  • Hin- und Rückfahrt
  • "Mit Ticket weiter, ohne Ticket hier!" :D
  • viele Stände und Bereiche in mehreren Messehallen
  • Kaum bis keine Schweißgerüche! Yay!
  • Anwesenheit von Manga-Verlägen
  • Getränke aus Japan, die es nicht in der Immermannstraße gibt
  • Gashapon-Automaten :mögen:

Das fand ich doof!

  • lange Wartezeiten
  • wenig Auswahl an Merchandise
  • unnötiges Geschupse
  • kaum Zeugs von Free!
  • überteuerte Preise
  • wenig Sitzmöglichkeiten zum Essen, Trinken oder einfach ausruhen
  • kaum Zeugs von Free!
  • der starke Wind außerhalb der Hallen, wo auch zum Teil Essen an Ständen verkauft wurde :schockiert:
  • Habe ich schon erwähnt, dass es kaum etwas von Free! gab?
 

Otakumom

  • Schwimmanfänger

  • Offline
  • *****

  • 68
  • Geschlecht:   Weiblich
Re: Dokomi 2019
« Antwort #1 am: 12. Juni 2019, 23:57:41 »
Hallöchen,
Ich kann nur aus zweiter Hand von der Dokomi berichten da ich mich wenige Tage vorher blöd verletzt habe und nicht wirklich gut zu Fuß war. Dafür waren meine Kinder da.
Mein Sohn war hellauf begeistert, es war seine erste Dokomi. Meine Tochter die zum zweiten Mal da war hatte eine etwas geteilte Meinung.
Erstmal was die beiden gut fanden:
-der Einlass ging trotz langer Warteschlage Recht schnell
- friedlicher als im Vorjahr
- großes Angebot an Merch ( meine Tochter hat ihr komplettes Budget auf den Kopf gehauen)
- mehr Sitzgelegenheiten als im Vorjahr
- keine Grabscher
- viele my Hero Academia Cosplayer ( fand meine Tochter mega nice 😂)

Negatives:
- unzumutbar lange Wartezeit an den WC
- viel zu teuer im Bereich Essen und Trinken
- Taschendiebe
- zu viele my Hero Academia Cosplayer ( Tochter konnte gar nicht alle fotografieren)
- nahezu gar kein Merch aus dem Bereich seven deadly Sins ( Kinder wollten mir eigentlich was mitbringen 😢)

Fazit:
Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei
 


Wer ist online

User, die das Thema seit den letzten 15 Minuten anschauen:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Board.
 

Forum

Impressum Regeln Credits Hilfe Datenschutzerklärung

Homepage

Galerie Umfragen Über Iwatobi FC Iwatobi FC.de

Netzwerke

Facebook Twitter Instagram